Portal bringt in der Corona-Zeit Hilfesuchende und -bietende zusammen

Portal bringt in der Corona-Zeit Hilfesuchende und -bietende zusammen

Portal bringt in der Corona-Zeit Hilfesuchende und -bietende zusammen

Die solidarischen Kräfte einer starken Gemeinschaft vereinen – ohne Verpflichtung und ohne Bezahlung – einfach mal helfen! Gemäß diesem Motto haben Thomas Wötzel und Max Mayerhofer das für jeden Helfenden und jeden Hilfesuchenden kostenfreie Portal ins Leben gerufen.

„Die Corona-Krise war zunächst wie ein Schock für mich. Doch es ist auch eine Chance zu beweisen, dass wir zusammen Verantwortung für unsere Mitmenschen übernehmen.“, so Thomas Wötzel. Max Meyerhofer war gleich Feuer und Flamme, als er von der Idee der Plattform erfuhr. „Ich habe sofort zugesagt und in einigen Nachtschichten die nötige Technologie zur Verfügung gestellt“ führt er aus.

Als das Portal am 24. März 2020 online ging, war es das erklärte Ziel bis zum 30. April mindestens 4.000 Helfer für das Portal zu gewinnen. Nur vier Tage später waren es bereits über 4.700. Die Zeit der Corona-Krise scheint demnach auch eine Zeit des Zusammenwachsens und Zusammenhalts zu werden.

Anzeige
Kaufen bei Amazon

Helfer(innen) und Hilfesuchende können sich hier kostenfrei und unverbindlich registrieren: www.proud2help.de

Teile den Artikel auf:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.