Deutschlehrer Meier bringt Schmunzeln in den Alltag

Deutschlehrer Meier bringt Schmunzeln in den Alltag

Deutschlehrer Meier bringt Schmunzeln in den Alltag
In der Kategorie Netzfundstücke stellen wir Euch heute den „Deutschlehrer Meier“ vor. Bereits seit 2016 sind die Macher hinter den entsprechenden Seiten auf Facebook und Instagram im Netz unterwegs.

Zentrales Thema ist nicht sonderlich überraschend die deutsche Sprache. Interessantes und Lustiges zur schönsten Sprache der Welt, so das Motto des fiktiven Deutschlehrers.

Demnach ist Herr Meier ein pensionierter Deutschlehrer aus einem Bonner Gymnasium, dem auch während seines wohlverdienten Ruhestandes so mancher sprachliche Ausrutscher in der deutschen Medienlandschaft nicht entgeht. Hierbei versucht er, beliebte Fehler im Sprachgebrauch der wohl schönsten Sprache der Welt aufzuklären und gibt wertvolle Tipps. Lustige Netzfunde zum Thema und gelegentliche Verlosungen der „Bibel“ (Der Duden) runden das ganze regelmäßig ab.

Bis zu 20.000 Menschen erreicht so ein Post des Deutschlehrer Meiers mitunter bei seinen mittlerweile über 150 Veröffentlichungen auf den sozialen Medien. Einsendungen von Followern sind ausdrücklich erwünscht, aber bitte nur mit Quellenangabe, so die Aussage hierzu.

Die geplante Website (Deutschlehrer Meier) steht unmittelbar vor dem Launch, geplant ist das Release im 2. Quartal 2020. Dort wird dann u.a. auch ein umfangreiches Archiv zu den bisherigen Veröffentlichungen zur Verfügung stehen.

Teile den Artikel auf:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.