„The Voice of Germany“ – Zehn Allstars wieder mit dabei

„The Voice of Germany“ – Zehn Allstars wieder mit dabei

2020 feiert die Musikshow die 10. Staffel. Für dieses besondere Jubiläum ist nicht nur die größte Coaches-Runde aller Zeiten auf den roten Stühlen, sondern auch zehn Talente aus den vergangenen Staffeln kehren zurück auf die Bühne: Die Allstars!

Erinnern Sie sich an Pamela Falcon und Percival Duke, die sich mit „Purple Rain“ in Staffel 1 ein Battle der Superlative lieferten? Kennen Sie noch Alex Hartung, den „deutschen Eminem“ auf der #TVOG-Bühne aus Staffel 4? Welche magischen Momente verbinden Sie noch mit „The Voice of Germany“?

Die Allstars sind Talente aus vergangenen Staffeln der Show, die dem Zuschauer in bleibender Erinnerung sind. In jeder der neun Blind Auditions von Staffel 10 wird mindestens ein Allstar versuchen, die Coaches erneut zum Umdrehen zu bewegen. Diese wissen nicht, wer auf der Bühne steht. Können die Allstars noch einmal allein mit ihrer Stimme überzeugen? Gehen sie dann ihren „The Voice“-Weg ein zweites Mal mit demselben Coach? Oder setzen sie auf ein anderes Team? Und was ist, wenn kein Coach sich umdreht?

Anzeige
Kaufen bei Amazon

Wer sind die Allstars? Zwei Beispiele:

Pamela Falcon löst 2011 in der ersten „The Voice of Germany“-Staffel in einem legendären Battle mit „Purple Rain“ Begeisterungsstürme beim Publikum aus. Doch ihr Coach Rea Garvey lässt ihren Battlepartner Percival weiterkommen. 2020 kommt sie als Allstar auf die #TVOG-Bühne zurück: „Das erste Mal ‚The Voice of Germany‘ war ein wunderschönes Abenteuer – und ich glaube an zweite Chancen!“

„This opportunity comes once in a lifetime”, rappt Alex Hartung in Staffel 4, bringt Studio und Coaches zum Toben und schreibt mit seiner Version von Eminems „Lose yourself“ als erster Rapper auf der #TVOG-Bühne Geschichte. Der Clip seiner Blind Audition erreicht bei Youtube bis heute weit mehr als 33 Millionen Klicks. Jetzt folgt seine zweite Chance: „Ich bringe mit ‚The Voice of Germany‘ nur Positives in Verbindung, ich habe nicht eine negative Erinnerung daran. Wenn man dann als eins von über 1000 Talenten nochmal dabei sein kann, ist das der Wahnsinn.“

„The Voice of Germany“ ab 8. Oktober jeweils um 20:15 Uhr donnerstags auf ProSieben und sonntags in SAT.1 sowie auf Joyn.

Teile den Artikel auf:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.