Pokal-Auslosung könnte für Kuriosum sorgen: Dreimal in Folge Hansa Rostock gegen VfB Stuttgart?

Pokal-Auslosung könnte für Kuriosum sorgen: Dreimal in Folge Hansa Rostock gegen VfB Stuttgart?

Pokal-Auslosung könnte für Kuriosum sorgen: Dreimal in Folge Hansa Rostock gegen VfB Stuttgart?

Während der heutigen Auslosung der 1. DFB-Pokal-Hauptrunde 2020/2021 im Ersten rieben sich Fußballfans in Stuttgart und Rostock verwundert die Augen. Der VfB Stuttgart hat es wie im Vorjahr mit dem Landespokalsieger aus Mecklenburg-Vorpommern zu tun. Dort gilt Drittligist Hansa Rostock naturgemäß als Favorit und steht auch schon für das Halbfinale fest.

Am 08. und 09.08.2020 werden die noch ausstehenden drei Viertelfinalspiele (FCM Schwerin – Penzliner SV, SV Waren 09 – Torgelower FC Greif, FC Schönberg 95 – 1. FC Neubrandenburg 04) gespielt, bevor es am 15.08.2020 mit dem Halbfinale weitergeht. Das Finale findet im Rahmen des Finaltags der Amateure am 22.08.2020 statt. Seit 2015 gewann Hansa stets den Landespokal.

Tritt das Kuriosum ein?

Sollte sich der in Mecklenburg-Vorpommern ligenhöchste Verein aus Rostock durchsetzen, würde das Duell in der 1. DFB-Pokal-Hauptrunde 2020/2021 (11. – 14.09.2020) dann schon wieder Hansa Rostock gegen den VfB Stuttgart heißen – zum dritten Mal in Folge!

Anzeige
Kaufen bei Amazon

In der Vorsaison setzte sich der damalige Zweitligist aus Stuttgart in einer umkämpften Partie mit 1:0 gegen den Drittligisten durch und erreichte so die zweite Runde. Es war der erste Sieg im DFB-Pokal gegen Hansa überhaupt, denn in den vier vorherigen Duellen setzten sich stets die Kogge-Kicker durch. So auch in der Saison davor – ebenfalls in Runde 1. Gegen den damaligen Erstligisten gewann Rostock als Drittligist mit 2:0.

Teile den Artikel auf:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.