Mit Abstand beste Ferienzeit - Karls wieder grenzenlos erlebbar

Mit Abstand beste Ferienzeit – Karls wieder grenzenlos erlebbar

Mit Abstand beste Ferienzeit – Karls wieder grenzenlos erlebbar

Fast alle Attraktionen und Erlebnisse in den Karls Erlebnis-Dörfern sind mittlerweile wieder geöffnet – und das ab sofort täglich bis 20 Uhr.

Unter dem Motto „Mit Abstand beste Ferienzeit bei Karls“ können in Karls Erlebnis-Dörfern in Mecklenburg-Vorpommern ab sofort wieder die meisten Attraktionen und Fahrgeschäfte besucht und erlebt werden. Damit öffnen sich auch wieder die Türen des Kaffeekannen-Express oder des Kessel-Fliegers im Rövershagener Bonbon-Land und die Pforten der Tobeländer in den Erlebnis-Dörfern in Zirkow und in Koserow.

Längere Öffnungszeiten im Sommer

„Viele Familien haben einen Karls-Besuch in den Sommerferien fest eingeplant. Da passt es gut, dass sie von nun an wieder das gesamte Angebot, sowohl innen als auch außen, nutzen können“, sagt Nadja Schriever, Geschäftsleitung Marketing und PR von Karls Erlebnis-Dorf. Zudem wurden die Öffnungszeiten verlängert – bis 31. August 2020 haben Karls Erlebnis-Dörfer täglich von 8 bis 20 Uhr geöffnet.

Anzeige
Kaufen bei Amazon

Die wiedergewonnene Freiheit lässt sich aufgrund gelockerter Corona-Auflagen erleben. Weiterhin gelten jedoch die Regeln, dass in allen geschlossenen Räumen ein Mund-Nasen-Schutz getragen und ein Mindestabstand von 1,5 Metern eingehalten werden muss. Zudem darf sich nur eine begrenzte Anzahl an Besuchern gleichzeitig vergnügen. Angebote wie Kinderschminken oder Show-Programme mit Karlchen finden weiterhin vorerst nicht statt.

Tipp

Eine Live-Information zur aktuellen Auslastung und ein Hinweis, ob mit Wartezeiten beim Eintritt zu rechnen ist, gibt es unter www.karls.de. Auch alle Tageshöhepunkte und Erlebnisse in den Sommerferien werden dort aufgeführt.

Teile den Artikel auf:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.