Fußball 3. Liga: Angst vor Saisonende ohne Aufsteiger geht um

Fußball 3. Liga: Angst vor Saisonende ohne Aufsteiger geht um

Der Coronavirus macht vor dem Fußball nicht halt. Täglich, beinahe stündlich, erscheinen neue Nachrichten, Absagen und Änderungen, welche Fans, Vereine und Offizielle gleichermaßen verunsichern und vor ungeahnte Herausforderungen stellen.

Während die großen Fußballvereine der beiden Bundesligen sicherlich noch das eine oder andere Geisterspiel austragen könnten, ohne dass die Grundsäulen des sportlichen Etats gefährdet sind, so sieht es in der 3. Liga derweil ganz anders aus.

Auf der Website des DFB stellte sich der DFB-Generalsekretär Dr. Friedrich Curtius heute dringenden Fragen. Er leitet die Koordinierungsgruppe Corona mit Vertretern aus DFB, DFL, Landesverbänden und Medizin, welche täglich im Austausch steht.

Anzeige
Kaufen bei Amazon

Vorzeitiges Saisonende möglich?

Aktuell hat sich der „Ausschuss Dritte Liga“ des DFB zunächst dafür entschieden, die betroffenen Partien des 28. Und 29. Spieltags zu verlegen. Grund hierfür sei besondere wirtschaftliche Sensibilität der Drittligisten, da die Zuschauereinnahmen „signifikant für die finanzielle Stabilität“ der Vereine sind und durchschnittlich mehr als 21 Prozent der Saisoneinnahmen ausmachen.

Auch wenn es das Ziel bleibt, sämtliche Spiele ohne Geisterspiele auszutragen und die Saison regulär zu beenden, so wird offensichtlich auch erwägt, die Saison vorzeitig zu beenden. Am kommenden Montag soll bei einer außerordentlichen Versammlung mit den Vereinen geklärt werden, wie es weitergehen könnte.

Fußball
Ab- und Aufstiegskampf ohne Entscheidung?

Während bei einem vorzeitigen Saisonende ohne sportliche Entscheidungen – dann das wahrscheinlichste Szenario – so mancher Club (z.B. Carl Zeiss Jena und Sonnenhof Großaspach) im Abstiegskampf durchatmen könnte, wäre für andere Traditionsvereine (z.B. MSV Duisburg, Waldhof Mannheim, 1860 München, Hansa Rostock und Eintracht Braunschweig) die derzeitige Aufstiegschance und die damit verbundene Chance auf bessere Zeiten abrupt dahin.

Entscheidung am Montag?

Noch ist nichts entschieden, doch die vielen unterschiedlichen Regelungen in den Städten und Bundesländern verlangen eine einheitliche und vor allem faire Lösung für alle beteiligten Vereine.

Alle Spieltermine des FC Hansa Rostock zum Übernehmen in den Kalender.

Teile den Artikel auf:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.